Leitungswechsel

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen

Am 30. April 2021 habe ich meinen letzten Arbeitstag und gehe dann nach 18 Jahren Aeschbacherhuus in Pension.

Herr Stephan Bernath übernimmt die Leitung ab dem 1. April 2021. Ich werde ihm während dem Monat April mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ab dem 16. April 2021 wird er die volle operative Leitung und Verantwortung übernehmen. Ab da wenden Sie sich bitte mit Ihren Anliegen direkt an ihn.

Kontaktdaten

Stephan Bernath hat nach dem Lehrerdiplom an der Uni Fribourg Sozial- und Heilpädagogik studiert, sowie diverse Führungsausbildungen abgeschlossen.

Berufliche Erfahrungen sammelte er zu einem grossen Teil in stationären Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Er half mit, ein Projekt für begleitetes Wohnen für obdachlose Jugendliche der Stadt Zürich, umzusetzen. Zuletzt arbeitete er als Teamleiter im «Zentrum für Sozial- und Heilpädagogik Landorf Köniz-Schlössli Kehrsatz».

Mit Stephan Bernath hat die Stiftung eine kompetente und engagierte Institutionsleitung gefunden.

In eigener Sache:
Während all den Jahren gab es sehr viel schöne Begegnungen und es sind vertrauensvolle Beziehungen entstanden. Gerne hätte ich mich in einem persönlichen Rahmen verabschiedet. Dies ist leider aus bekannten Gründen nicht möglich.
Am Samstag 28. August 2021 ist ein Sommerfest im Aeschbacherhuus geplant. Vielleicht ergibt sich da eine Gelegenheit sich persönlich zu verabschieden? Ich werde jedenfalls dort sein. Es würde mich freuen Sie anlässlich dieses Anlasses zu treffen.

Ich danke Ihnen für die stets gute Zusammenarbeit und das Vertrauen, dass Sie mir und dem Aeschbacherhuus entgegengebracht haben.

Bruno Hirt, Heimleiter

Zurück